UA-65020092-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hosted-Exchange statt eigenem Mail-Server

Wenn es um Mail-Lösungen geht, dann spielt Microsoft Exchange in der Königsklasse. Der Server ist allerdings komplex und teuer, was kleine Firmen vor dem Einsatz zurückschrecken lässt. Für sie existiert eine Alternative: Exchange aus der Cloud!

 

Keine Firma, kein Freiberufler und Selbstständiger kann seine Arbeit heute noch ohne den Einsatz von E-Mail bewältigen. Doch während die "Ein-Mann/Frau"-Betriebe der Selbstständigen in der Regel mit den normalen E-Mail-Angeboten der großen Provider zurechtkommen, stellt sich schon für kleine Firmen schnell die Frage nach dem eigenen Mail-Server: So hat man nicht nur die so wichtigen Kommunikationswege selbst unter Kontrolle, sondern kann alle Aspekte der E-Mail selbst verwalten, kontrollieren und betreuen. 

Mit diesen Ansprüchen haben sich vielfach auch kleine Firmen entschlossen, einen eigenen Exchange-Server anzuschaffen oder haben in Verbindung mit einer Lösung wie dem Small Business Server (SBS) auf eine solche Lösung gesetzt. Doch die Versionen des Exchange-Servers ändern sich rasch. 

Mit diesem Wandel steigt aber nicht nur der Anspruch des Servers bei den Anforderungen für Hard- und Software, sondern auch Verwaltung und Betreuung dieser professionellen Mail-Software werden immer komplexer – wer hier kein geschultes Personal vor Ort besitzt, kann einen sicheren Betrieb nur schwer ermöglichen. 

So steht dann beispielsweise eine Firma, die bis jetzt einen Exchange Server 2003 betrieben hat, vor der Frage, ob sich der Zeit- und Kostenaufwand lohnt, nun den ganz neuen Exchange Server in der Version 2013 einzuführen, was mehrere Tausend Euro kostet. 

Auch Firmen, die bisher den Small Business Server in einer Version einsetzten, die den Exchange-Server als Teil dieser Lösung beinhaltet, müssen umdenken: Microsoft führt diese Variante nicht weiter und der Nachfolger Windows Server 2012 Essentials enthält kein Exchange. Hier sollen die Kunden nach dem Willen von Microsoft auf die Cloud-Variante von Exchange zurückgreifen, wie sie auch als Teil des Office-365-Pakets bereitsteht. 

Exchange online: Option auch für Freiberufler und kleine Firmen 

Große Firmen, die bereits ein eigenes Rechenzentrum betreiben und damit in der Regel auch das entsprechend qualifizierte Personal besitzen, werden häufig die Installation eines Exchange-Servers "On-Premise" vorziehen: 

So besitzen sie die volle Kontrolle über alle Aspekte ihrer gesamten E-Mail-Infrastruktur, können auch eine sehr gute Integration in den Verzeichnisdienst Active Directory erreichen (obwohl dieses Feature in der Zwischenzeit auch von vielen Providern für Hosted Exchange angeboten wird) und besitzen die volle Kontrolle über die eigenen Daten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?